OGH-JUDIKATUR: Vollausschüttungsgebot bei einer AG

06. 07. 2017

Vom gesetzlichen Gebot, Gewinne einer Aktiengesellschaft voll auszuschütten, kann nur abgegangen werden, wenn die Satzung eine konkrete Möglichkeit für einen gänzlichen oder teilweisen Verteilungsausschluss vorsieht. (OGH vom 24.10.2016, 6 Ob 169/16w)

Quelle: Bundeskanzleramt Rechtsinformationssystem

Zurück